Allgemeine Geschäftsbedingungen für “Touro Cloud Backup” Dienste

Durch das Kaufen, Registrieren, oder Benutzen der “Touro Cloud Backup” Dienste (“Dienstleistungen”) schließen Sie einen Vertrag mit Memopal s. r. l. Via Nepal, 29 00144 Rom, Italien, registriert mit der Camera di Commercio di Roma, Registriernummer und VAT(MWST) Nr./Fiscal Code IT09662881003, ab und akzeptieren und stimmen den folgenden Geschäftsbedingungen (“Vertrag”) zu. Der Vertrag gilt für die Bereitstellung und den Gebrauch der Dienstleistungen und tritt nach dem Kauf oder nach der Registrierung für begrenzten freien Gebrauch, wo solches Angebot zur Verfügung steht, in Kraft.

1. ALLGEMEINES


1.1 Dienstleistungen


Memopal erbringt Dienste für den Schutz und die Organisation digitaler Daten, die dem Abonnenten gemäß dem Vertrag zur Verfügung stehen. Der Umfang der für Sie verfügbaren Dienste ist von dem Angebot abhängig, für das Sie sich registriert oder das Sie gekauft haben. Memopal wird Ihnen mit dem Vertrag eine Bestätigungsemail zusenden, die detaillierte Dienstleistungsinformationen, einschließlich, aber nicht begrenzt auf Zeitdauer und Gebühren enthält und Informationen darüber, wie Sie Memopal hinsichtlich der Überprüfung und Berichtigung der Kontoinformationen kontaktieren können.

1.2 Begriffsdefinition


Memopal s. r. l. kann auch wie folgt bezeichnet werden: “Memopal,” “wir”, “unser”, “Unternehmen, “Auftragsnehmer” oder “Anbieter”. Der Kunde kann auch wie folgt bezeichnet werden: “Sie”, “Kunde”, “Verbraucher”, “Benutzer” oder “Abonnent”

1.3 Gültigkeit


Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages für null und nichtig erklärt werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht.

2. VERTRAGSLAUFZEIT


2.1 Widerrufsrecht


Die Vertragslaufzeit wird in der Bestätigungsemail von Memopal enthalten sein. Der Verbraucher hat nach dem Kauf der Dienstleistungen eine Frist von 10 (zehn) Arbeitstagen, innerhalb der er das Recht hat, ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen, und die bereits gezahlten Dienstleistungsgebühren für Abonnement/Kauf werden Ihnen zurückerstattet, ausgenommen der Kosten für den Zeitraum des tatsächlichen Gebrauchs der Dienstleistungen bis zum Widerruf. Keine Rückvergütungen werden im Falle freiwilliger Rücknahme nach Ablauf von 10 Arbeitstagen vom Kaufdatum stattfinden.

2.2 Benachrichtigung über anstehenden Vertragsauslaufs


Memopal wird Sie über den Auslauf des Vertrages via E-Mail benachrichtigen. Wenn das Abonnement nicht erneuert wird, werden die Daten auf Memopals Servern nur für den begrenzten Zeitraum gemäß dem Abschnitt 2.3 gespeichert werden.

2.3 Datenrückgewinnung im Falle von Vertragskündigung oder Vertragsende


Memopal erlaubt Kunden bis zu 15 (fünfzehn) Tagen nach Kündigung oder Ende des Vertrages gespeicherte Daten herunterzuladen. Falls 15 Tage nicht ausreichen, müssen Sie Memopal schriftlich innerhalb dieses Zeitraumes kontaktieren, um andere Vereinbarungen zu treffen. Wenn Memopal die Anfrage des Kunden schriftlich innerhalb von 15 (fünfzehn) Tagen nach Kündigung oder Vertragsende empfängt, kann Memopal die Daten auf Kosten des Kunden auf physischen Medien (wie z.B.: Festplatte) per Post oder Kurier zuschicken.

2.4 Datenlöschung


Kunden können jederzeit schriftlich die Löschung von Daten von Memopals Speicher beantragen und die Anforderung wird innerhalb von 7 (sieben) Arbeitstagen bearbeitet werden. Wenn der Kunde nicht explizit die Löschung der Daten fordert, kann Memopal die Daten des Kunden, ausschließlich aus technischen Gründen, bis zu höchstens 90 (neunzig) Tagen nach Ende des Vertrags speichern. Memopal wird Kundenkontoinformationen in Übereinstimmung mit den Erfordernissen für Geschäftsbetrieb und der Erfüllung geltender Gesetze aufbewahren.

2.5 Kündigung


Memopal darf den Vertrag sofort mittels schriftlicher Benachrichtigung kündigen, wenn:
i. der Kunde gegen geltende Gesetze oder den gemäß Abschnitt 4.3 dieses Vertrages erlaubten Gebrauch verstoßen hat;
ii. der Kunde seine ausstehende Gebühren oder andere Beträge, die er Memopal gemäß Vertrag schuldet, nicht beglichen hat, oder andere Vertragsverstöße nicht innerhalb von zehn (10) Tagen nach schriftlicher Benachrichtigung beseitigt hat; oder
iii. Memopal nimmt vernünftigerweise an, dass die Handlungen des Kunden gesetzliche Verantwortlichkeiten für den Kunden, für andere Kunden, oder für Memopal verursachen können.

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN


3.1 Gebühren


Sie stimmen zu, alle Gebühren und Kosten zu bezahlen, welche zum Zeitpunkt Ihrer Registrierung für die Dienstleistung auf der Website angegeben worden sind. Eine Bestätigungsemail zur Bestätigung des Betrages wird Ihnen zugeschickt werden: Alle Gebühren verstehen sich ohne gesetzliche MWST. Für die Zahlung solcher Steuern, die auf Ihren Gebrauch der Dienstleistungen auferlegt werden dürfen, sind Sie allein verantwortlich.

3.2 Kreditkartenautorisierung


Sie können gebeten werden, eine Kreditkartennummer eines Kreditkartenherausgebers anzugeben, um Gebühren in Bezug auf Dienstleistungen zu bezahlen und/oder diese zu aktivieren. Vor der Zahlung ist eine Kreditkartenautorisierung notwendig, um die Gültigkeit der Karte und deren Verfügungsrahmen zu prüfen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Kartenherausgeber, wenn Sie Fragen haben.

3.3 Zahlungsmethode


Memopal oder sein Billing-Agent werden die von Ihnen autorisierten Gebühren berechnen und von dem von Ihnen angegebenen Kreditkartenkonto einziehen. Sie autorisieren Memopal auch, Ihre Kreditkarte (oder Ersatzkarte) mit allen Gebühren oder Kosten für Ihr Konto, einschließlich Erneuerungsgebühren, automatisch zu belasten. Sie autorisieren den Herausgeber der Karte, jegliche hierin beschriebenen Beträge zu bezahlen, und autorisieren Memopal, oder seinen Billing-Agent, Ihre Kreditkarte mit den hierin beschriebenen Beträgen zu belasten, bis solche Beträge in voll bezahlt sind. Sie verpflichten sich, aktualisierte Informationen über Ihre Kreditkarte auf Anfrage und wenn die vorher angegebenen Informationen nicht länger gültig sind, bereitzustellen. Falls die Zahlung von Ihrem Kreditkartenherausgeber oder seinen Agenten nicht empfangen wird, stimmen Sie zu, alle ausstehenden Beträge auf Anfrage durch Memopal oder seinen Billing-Agent zu bezahlen.

3.4 Zusätzliche Angebote


Ein Verbraucher, der mit diesem Vertrag übereinstimmt, kann zusätzlichen Speicherplatz oder eine Verlängerung des Abonnements gemäß den von Memopal angebotenen Zusatzdiensten kaufen.

4. PFLICHTEN DES KUNDEN


4.1 Verantwortung für Benutzer-ID und Passwort


Sie sind alleinig für jegliche Handlungen verantwortlich, die aus dem Gebrauch der Dienstleistungen mittels der Ihnen von Memopal zur Verfügung gestellten Benutzer-ID und Passwortes entstehen.

4.2 Benachrichtigung über unbefugten Gebrauch


Wenn Ihnen der Missbrauch Ihres Kontos bekannt wird, müssen Sie sofort info@memopal.com benachrichtigen.

4.3 Erlaubter Gebrauch


Sie dürfen den Dienst gemäß allen geltenden Gesetzen und Regelungen verwenden. Ihr Gebrauch der Dienste muss gemäß den folgenden Richtlinien geschehen:
* Kein Verstoß gegen das Intellektuelle Eigentumsrecht; benutzen Sie nur den Inhalt, für den Sie autorisiert sind.
* Kein Hochladen bösartigen Programmcodes, einschließlich, aber nicht begrenzt auf Viren, Bots, Trojanische Pferde, Würmer usw.
* Keine Verstöße gegen geltende Gesetze oder Regelungen.
* Kein geschäftlicher oder gewerblicher Gebrauch.
* Keine Reproduktion, Kopieren, Vervielfältigung, Verkauf, Wiederverkauf, Vermietung oder Handel bezüglich der Dienstleistungen (oder eines Teiles davon) für jegliche Zwecke.

4.4 Verantwortung für Daten und Dateninhalt


Sie sind allein für die Daten und Dateninhalte verantwortlich, die Sie mittels der Dienstleistungen gespeichert haben. Sie sind für die Sicherung von Bildern, oder anderen Daten, die Sie mittels der Dienstleistung gespeichert oder benutzt haben, auf Ihrem Computer oder anderen Geräten verantwortlich. Memopal wird die von Benutzern gespeicherten Daten nicht inspizieren, es sei denn unumgänglich, um Support für die Dienstleistungen bereitzustellen, und durch geltende Gesetze erlaubt. Daher ist Memopal nicht verantwortlich für jegliche Ihrer Verstöße in Bezug auf Ihren Gebrauch der Dienste. Memopal wird mit Justizbehörden kooperieren, die ermächtigt sind, die auf Memopal Servern gespeichert Daten zu inspizieren. Illegale Daten, die von der beauftragten gesetzlichen Aufsichtsbehörde identifiziert werden, könnten von Momopal Servern entfernt werden. Sollte uns Ihre missbräuchliche Benutzung der Dienstleistungen bekannt werden, darf Memopal, gemäß geltender Gesetze, die Daten entfernen, die Dienstleistungen vorübergehend aussetzen oder ganz einstellen und/oder mit den Strafverfolgungsbehörden kooperieren.

5. VERTRAGSÄNDERUNGEN


Memopal behält sich das Recht vor, die Geschäftsbedingungen des Vertrags sechzig Tage nach der Benachrichtigung oder zur Zeit der Erneuerung des Vertrags zu ändern. Wenn der Kunde den Änderungen nicht zustimmt, kann der Kunde kündigen, und der Vertrag wird nicht erneuert werden. Memopal kann die Dienste, vollständig oder in Teilen 60 (sechzig) Tage nach schriftlicher Benachrichtigung kündigen, ändern, suspendieren oder beenden. Falls Memopal die Dienstleistungen ohne Ursache durch Vertragsbruch seitens des Verbrauchers einstellt, wird der Verbraucher für voraus gezahlte Gebühren, die für Zeiträume entrichtet wurden, in denen die Dienstleistungen nicht erbracht wurden, entsprechend entschädigt. Die oben angeführten Bestimmungen in Klausel 2.3 sind gültig.

6. DIENSTGÜTERVEREINBARUNG UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS


Memopal wird die Dienstleistungen mit Fachkenntnis und Sorgfalt innerhalb eines angemessenen Zeitraums zur Verfügung stellen, jedoch nicht später als 30 Tage nach dem Kauf oder dem Abonnement der Dienste und wie in diesem Vertrag und auf der Website ausgeführt. Memopal ist bemüht, die Dienste 99% der Zeit zur Verfügung zu stellen, ausschließlich geplanter Ausfallzeiten und Ausfallzeiten, deren Ursachen außerhalb Memopals Kontrolle liegen. Memopal wird den Verbraucher von länger als 3 Stunden andauernden Unterbrechungen der Dienstleistungen mittels der Webseite informieren und per E-Mail, für Unterbrechungen die länger als 12 Stunden andauern. Memopal Dienste werden “WIE SIE SIND” zur Verfügung gestellt. Memopal garantiert nicht, dass die Daten, die Sie mittels der Dienste speichern oder auf die Sie mittels der Dienste zugreifen, nicht beschädigt, zerstört oder verloren gehen können. Wir gewährleisten nicht, dass die Dienstleistungen fehlerfrei sind oder ununterbrochen zur Verfügung stehen, aber werden die Dienstleistungen mit Fachkenntnis und Sorgfalt instandhalten. Memopal ist nicht verantwortlich für Folgen, die aus der Unterbrechungen der Dienstleitungen entstehen können, wenn die Ursache der Unterbrechung außerhalb Memopals Kontrolle liegt. Memopal widerruft alle Zusicherungen und Garantien im vollen Umfang des gesetzlich zulässigen Rahmens. Memopal widerruft alle konkludenten Garantien, einschließlich, aber nicht begrenzt auf die konkludente Garantie der Marktgängigkeit und die konkludente Garantie der Eignung für einen bestimmten Zweck. Sie bestätigen und stimmen zu, dass Sie diesen Vertrag nicht im Vertrauen auf andere Zusicherungen und Garantien abschließen. Nichts in diesem Vertrag schränkt Ihre gesetzlichen Rechte nach geltendem Verbraucherrecht ein.

7. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG


Im Rahmen geltender Gesetze übernimmt Memopal die Haftung für Verlust oder Schaden an Privatbesitz, Tod oder Personenschaden, insoweit diese durch die Dienste oder durch Fahrlässigkeit oder vorsätzliche Verstöße seitens Memopal gemäß diesem Abschnitt verursacht worden sind. Für Todesfälle oder Fälle von Personenschaden besteht keine Haftungsbeschränkung, aber in allen anderen Fällen, wird die Haftung von Memopal auf den jeweils höheren Betrag, entweder von sechzig (60) Euro, oder der Summe von Gebühren, die vom Kunden über die vergangenen 3 (drei) Jahre für das spezifische Verbraucherkonto an Memopal bezahlt worden sind, begrenzt werden. Verbraucher müssen angemessene Vorsichtsmaßnahmen treffen, um den Verlust von Daten zu vermeiden (wie zum Beispiel Memopal unverzüglich auf ein Problem aufmerksam zu machen, sobald es Ihnen bekannt wird), und durch Maßnahmen der Schadensmilderung. Memopal wird nur für vernünftigerweise vorhersehbare Verluste haften, die als eine direkte Folge des Verstoßes seitens Memopals gegen dessen gesetzliche Pflichten entstehen. Memopal wird nicht haften, wenn die Ursachen für den Verlust:
* nicht durch beide Parteien vernünftigerweise vorhersehbar waren,
* Memopal zur Zeit des Vertragsabschlusses nicht bekannt waren;
* aus dem Verstoß gegen diesen Vertrag für den Gebrauch der Dienste entstanden, oder
* vom Verbraucher verhindert hätten werden können, wie z.B. durch das Erstellen von Sicherungskopien.

8. INTELLEKTUELLES EIGENTUM


8.1 Lizenz


Memopal und/oder seine Lizenzgeber besitzen alle gesetzlichen Rechte auf und Ansprüche an die Dienste und jegliche Software und Dokumentation, die Ihnen als Bestandteil und/oder in Verbindung mit den Diensten (die “Software”) zur Verfügung gestellt wurden, einschließlich jedweden darin enthaltenen Immaterialgüterrechten, die registriert oder nicht registriert worden sind, wo auch immer in der Welt. Memopal erteilt Ihnen die Lizenz, die Software nur für die Zeitdauer und gemäß diesem Vertrag zu benutzen. Der Dienst und die Software enthalten proprietäre und vertrauliche Informationen, die durch zutreffende Immaterialgüterrechte und anderen Gesetzen geschützt sind. Sie dürfen Ihre Lizenzrechte in keiner Weise übertragen. Sie dürfen die Software nicht ändern oder zurückentwickeln, oder versuchen den Quellcode zu ermitteln, es sei denn ausdrücklich durch Gesetze erlaubt.

8.2 Updates


Als Teil der Dienstleistung werden Sie gelegentlich Software-Updates von Memopal empfangen. Diese Updates können Bug-Fixe, funktionale Erweiterungen oder Verbesserung oder völlig neue Versionen der Software einschließen. Sie stimmen zu, dass Memopal Ihnen solche Updates automatisch als Teil der Dienstleistungen liefert, und Sie diese empfangen und wie erforderlich installieren werden.

9. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN & DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Memopal wird als Rechtsinhaber der Datenverarbeitung gemäß der Datenschutzerklärung (gesetzvertretendes Dekret 196/2003 und folgende Änderungen und Erweiterungen), wenn Sie sich für ein Konto registrieren, Daten über Sie erfassen, nutzen, übermitteln, verarbeiten und pflegen und wird diese Informationen für Zwecke der Vertragserfüllung und Bereitstellung der Dienstleistungen benutzen. Mit Ihrer Zustimmung wird Memopal auch auf Ihren Gebrauch der Dienstleistungen bezogene technische oder diagnostische Informationen erfassen, nutzen, übermitteln, verarbeiten und pflegen, um die Dienstleistungen zu warten, zu verbessern, und zu erweitern.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung wird Memopal Ihre personenbezogenen Kontodaten mit HGST teilen, welcher auch als Rechtsinhaber der Datenverarbeitung gemäß geltender Datenschutzgesetze fungiert. Memopal und HGST werden beide, gemäß geltender Datenschutzgesetze und konsequenterweise, gemäß den jeweilig aufgeführten Datenschutzdokumentationen, für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich sein.

Um vollständige Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch HGST und Memopal zu erhalten, und um Ihre Optionen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch sie aufzuführen, beziehen Sie sich bitte auf die diesbezügliche Datenschutzdokumentation, die über den folgenden Link verfügbar ist http://149.7.212.223/de/privacy/ , und auch über den Link, der sich am unteren Rand der Anmeldeseite dieser Webseite befindet.

10. GERICHTSTAND


Insoweit es die Gesetze Ihres Landes erlauben, unterliegt dieser Vertrag den in Italien geltenden Regelungen. Auch, insoweit es die Gesetze Ihres Landes erlauben, fällt die Gerichtsbarkeit für Rechtsfragen dem Gerichtshof in Rom, Italien, zu. Gemäß den Erfordernissen der Gesetze Ihres Landes, werden wir Ihre Rechte gemäß den geltenden lokalen Gesetzen nicht verweigern. Diese allgemeinen Bestimmungen sind vom 1. Juli 2010 gültig.

11. SCHADENSERSATZ


Sie verpflichten sich, Memopal und seine Partner, Tochtergesellschaften, Direktoren, Berater, Arbeitnehmer, Agenten, Geschäftspartner und Lizenzgeber zu verteidigen, zu entschädigen, und von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen, einschließlich zumutbarer Anwaltsgebühren, die durch Dritte gemacht werden, freizuhalten, welche in Bezug zu oder verursacht werden durch: (a) jeglichen Inhalt, den Sie auf den Dienst hochladen; (b) Ihren Gebrauch des Dienstes; (c) jeglichen Verstoßes gegen den Vertrag Ihrerseits; oder (d) Ihren Verstoß gegen die Rechte eines anderen. Diese Verpflichtung wird auch nach der Kündigung oder dem Ende dieses Vertrages weiterhin gültig sein.

12. AUSFUHRKONTROLLE


Sie bestätigen, dass Sie den Dienst und die Software, einschließlich, aber nicht begrenzt auf das Hochladen von Daten, Software oder anderen Inhalten, in Übereinstimmung mit geltenden Ausfuhrgesetzen und Regelungen benutzen werden, einschließlich, aber nicht begrenzt auf die der Vereinigten Staaten. Sie dürfen den Dienst nicht dazu benutzen, Daten oder Software hochzuladen, die nicht ohne vorherige schriftliche behördliche Genehmigung ausgeführt werden dürfen, einschließlich, aber nicht begrenzt auf, gewisse Arten von Verschlüsselungssoftware. Sie dürfen die Dienste und die Software nicht benutzen, wo diese durch geltende Exportgesetze und Regelungen verboten sind, einschließlich, aber nicht begrenzt auf Länder, über die die USA ein Embargo verhängt hat oder wenn Sie auf der Liste für “Specially Designated Nationals” des US Finanzministeriums oder der “Denied Person’s List” des US Handelsministeriums oder auf der “Entity List” aufgeführt sind. Sie bestätigen, dass Sie die Dienste oder die Software nicht für einen Zweck benutzen werden, der durch geltende Gesetze verboten worden sind, einschließlich, aber nicht begrenzt auf solche in Bezug auf nukleare, chemische, oder biologische Waffen.

FÜR FRAGEN BEZÜGLICH DER DIENSTE, GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, DIESBETREFFENDE ODER ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER MEMOPAL KONTAKTIEREN SIE BITTE info@memopal.com.

Das Gültigkeitsdatum dieser Geschäftsbedingungen ist: 7 Juli 2010